Radurlaub in Rumänien

Entdecken Sie Rumänien mit seinen weitläufigen, wildromantischen Waldlandschaften. Die imposanten Gipfel der Karpaten bis über 2500 m werden Sie genauso beeindrucken wie die unzähligen Tropfsteinhöhlen der Apuseni-Berge. Im Herbst bieten die gelb und rot leuchtenden Wälder des Karpatenvorlandes ein beeindruckendes Naturschauspiel, während nebenan die verträumten Bauerndörfer des transsilvanischen Hügellandes die Landschaft prägen. Und auch entlang der Donau reihen sich vom Eisernen Tor weg die Schönheiten der Auwälder bis hin zum weltweit einzigartigen Donaudelta.

 

Nachfolgend finden Sie viele Tipps und Hinweise für Ihren Radurlaub in Rumänien.

 


Nach oben

Radreisen in Rumänien

Gerne organisieren wir Ihren Radurlaub in Rumänien. 

Einige unserer Reiseangebote finden Sie hier...

Oder wie wäre es mit Ihrer Wunschreise...

 


Nach oben

Streckenverlauf und Beschilderung in Rumänien

Radregionen in Rumänien

In Rumänien ist keine fahrradtouristische Infrastruktur vorhanden, d.h. ausgeschilderte Radwege oder Fahrradrouten sucht man vergeblich.Fahrradtouren sind trotzdem durchaus möglich, wenn man bereit ist, zuweilen nichtasphaltierte Strecken mit schlechter Oberfläche in Kauf zu nehmen oder auf stärker befahrene Straßen auszuweichen. Doch in der Regel sind Nebenstrecken befahrbar und überwiegend asphaltiert, wenn auch von vielen Schlaglöchern durchsetzt.

 


Nach oben

Länderinfos - Rumänien

Allgemeines
Rumänien (rumänisch România) ist eine Republik in Europa, die von der Pannonischen Tiefebene bis zum Schwarzen Meer reicht. Der Name Romania war im Latein der Spätantike eine verbreitete Kurzbezeichnung für das Römische Reich. Rumänien grenzt (von Süden im Uhrzeigersinn) an Bulgarien, Serbien, Ungarn, Ukraine und Moldawien. Rumänien ist unter anderem Mitglied der Vereinten Nationen, der NATO, der OSZE und der Europäischen Union.
Die Fläche beträgt 238.391 km². Die Verwaltungsstruktur gliedert sich in 41 Bezirke.

Die Einwohnerzahl beträgt 21.680.974.
Die Hauptstadt Bukarest zählt ca. 1,9 Mio. Einwohner, es folgen als zweitgrößte Stadt Jaszvasar mit ca. 318.012 und als drittgrößte Cluj-Napoca/Kolozsvar mit ca. 316.748 Einwohnern.

Sprache
Amtsprache ist Rumänisch.

Währung / Geldwechsel

Der Leu ist die Währung Rumäniens (RON – 1 Euro = 4,28862RON)
Besucher sollten zumindest einen Teil ihres Geldes in offiziellen Wechselstuben tauschen, obwohl Tauschgeschäfte in Geschäften, Restaurants und Hotels gang und gäbe sind.
Um Probleme beim Rücktausch zu vermeiden, sollten bereits eingetauschte Lei im Land verbraucht werden.

Klima
Die Küste des Schwarzen Meeres sind im Sommer angenehm warm mit milden Brisen. In den Bergen hingegen ist es ganzjährig kalt mit einem Jahresdurchschnitt von nur 2° C. Von Dezember bis April gibt es Schnee im ganzen Land. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September.

Zeitzone
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde (= Osteuropäische Zeit).
Da auch in Rumänien die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied erhalten.

Strom

Die Netzspannung liegt bei 220/230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.
Es können zweipolige Stecker verwendet werden.

Telefon und Internet

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Rumänien ist 0040, die Vorwahl von Rumänien nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.
In Rumänien gibt es Telefonkarten (beim Postamt oder Zeitungskiosk). Ferngespräche mit Telefonkarten sind erheblich preiswerter als aus den Hotels.
Der Mobilfunk läuft über : GSM 900/1800.
Das Internet Länderkürzel: .ro.

Notrufnummern
Europaweite Notrufnummer 112.
Unfallrettung 961, Feuerwehr 981, Polizei 955.

Gesetzliche Feiertage
02.01. Neujahr, 15.08. Mariä Himmelfahrt, 1. 12. Nationalfeiertag.

Öffnungszeiten
BANKEN: Mo - Fr 09.00-12.00 und 13.00-15.00 Uhr.
GESCHÄFTE: Mo - Sa 08.00-18.00 Uhr, teilweise auch bis 21.00 Uhr; So etwa 08.00-12.00 Uhr. Es gibt saisonbedingte Unterschiede;
BÜROS: Mo - Fr 07.00-15.30 Uhr, Sa 07.00-12.30 Uhr.
POST: Mo - Fr 07.30-19.00 Uhr, Sa 09.00-14.00 Uhr.  

Einreisebestimmungen / Visavorschriften
Notwendig für deutsche Staatsbürger sind: mindestens für die Aufenthaltsdauer gültiger Reisepass oder Personalausweis sowie ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt. Auch Kinder benötigen gültige Einreisedokumente.
Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes ist die Europäische Krankenversicherungskarte mitzuführen (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).
Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte beim jeweiligen Konsulat nach den geltenden Regelungen.

Gesundheitsbestimmungen / Impfungen

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes www.rki.de für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden (z.B. gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten). Das Auswärtige Amt empfiehlt darüber hinaus eine Impfung gegen Hepatitis A (= infektiöse Gelbsucht).

Straßenverkehr
Für Kfz-Lenker die den Führerschein noch kein Jahr besitzen gelten um 20 km/h verringerte Höchstgeschwindigkeiten.
Auch am Tag muss ganzjährig mit Abblendlicht gefahren werden.

Radfahren
In Rumänien ist keine fahrradtouristische Infrastruktur vorhanden (keine Radwege, keine ausgeschilderten Fahrradrouten, wenige Fahrradläden). Eine Wegweisung für Radler gibt es nicht; wohl aber zuweilen ausgewiesene Wanderwege. Wenn vorhanden, sollten Karten angeschafft werden; ansonsten empfiehlt sich die Nutzung von Kompass und GPS-Systemen.

Öffentlicher Nahverkehr / Fahrradmitnahme
Bahn: Fahrradmitnahme in der Bahn ist möglich, soweit Züge einen Gepäckwagen führen.
Fahrräder gelten als Sperrgut und sind daher im Transport unverhältnismäßig teuer.
Bus: In Bussen ist die Fahrradmitnahme von der Auslastung mit Fahrgästen abhängig und nur in Absprache mit dem Fahrer möglich.
Mietfahrräder gibt es nur an wenigen Orten, so zum Beispiel Hermannstadt/Sibiu (Transsilvania-Bike-und-Boot-Station).

Anreise
- Bahn: Mit der Bahn benötigen Sie nach Bukarest (über Wien) je nach Abfahrtbahnhof 25 bis 30 Stunden.
- Flug: Flugverbindungen gibt es inbesondere von Frankfurt, Düsseldorf und München aus nach Rumänien; Bukarest, Constanta, Timisoara.




Nach oben

Links und Hinweise

 


Nach oben

Literatur und Reiseführer

Wir empfehlen folgende Literatur, Reiseführer, Karten etc. für Rumänien:

  • Baedeker Reiseführer Rumänien
  • Marco Polo Reiseführer Rumänien
  • Reiseknowhow Reiseführer Rumänien
  • DuMont Reisefüher Rumänien
  • Trescher Reiseführer Rumänien

Bestellungen für Kartenmaterial, Routenbücher und Reiseführer können Sie versandkostenfrei bei unserem Partner Buch24.de tätigen.

 


Nach oben

 


Nach oben

Stand: November 2010
Wir übernehmen keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Anregungen, Hinweise, Kommentare etc. bitte an info(at)radurlaub-weltweit.de. Vielen Dank!

Reisefinder

 
 
 
Mitglied im Forum andersreisen