Radurlaub in Ungarn

Besuchen Sie Ungarn per Rad und lernen Sie so das Land aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Zum einen ist da das „ungarische Meer“ – der Balaton mit seinem 200 Kilometer langen Balaton-Radweg. Ein weiteres Highlight ist ein Bad in einem der herrlichen Thermalbäder. Genießen Sie mit den bewaldeten Mittelgebirgen im Norden oder der grenzenlosen Puszta die einmalige Naturlandschaft des Landes. Zwischendurch geht es immer wieder durch idyllische Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben scheint und wo Sie sicherlich Gelegenheit haben, die schmackhafte ungarische Küche mit ihren typischen Weinen zu genießen.
Besuchen Sie unbedingt Budapest - die Perle am Donauradweg. Hier im glanzvollen, weltoffenen Zentrum des Landes verwöhnen hochkarätige Festivals und Museen Kulturliebhaber.
Auch Pécs, Europas Kulturhauptstadt 2010, lockt mit einem vielseitigen Angebot.
 

Nachfolgend finden Sie viele Tipps und Hinweise für Ihren Radurlaub in Ungarn.

 

 


Nach oben

Radreisen in Ungarn

Gerne organisieren wir Ihren Radurlaub in Ungarn. 

Einige unserer Reiseangebote finden Sie hier...

Oder wie wäre es mit Ihrer Wunschreise...

 


Nach oben

Streckenverlauf und Beschilderung in Ungarn

Radregionen in Ungarn

Alle Autobahnen oder autobahnähnlichen, stark befahrenen Fernstraßen mit einstelliger Nummer (M0 bis M7) sind für Fahrräder verboten. Parallel dazu führende Fernstraßen besitzen die gleiche Nummer, aber ohne ein "M" davor. Da sie nicht mautpflichtig sind, werden sie von vielen ungarischen Autofahrern benutzt. Obwohl die Fernstraßen grundsätzlich offen für Radler sind, trifft man oft plötzlich und ohne jede Vorwarnung und Ausweichmöglichkeit auf Schilder „Radfahren verboten". Eine Empfehlung für Radwanderer sind sie daher nicht. Hingegen eignen sich alle Landstraßen und dreistelligen Verbindungswege gut zum Radeln. Offen für Radler sind auch Forstwege, auch wenn diese mit einem Durchfahrtsverbotsschild gekennzeichnet sind. In Budapest hat man in den letzten Jahren ein innerstädtisches Radwegenetz geschaffen, das die Querung der Stadt von Szentendre im Norden bis an den südlichen Stadtrand zumeist auf autofreien Radwegen (streckenweise auch mal auf Nebenstraßen) ermöglicht. Grundsätzlich sollte man sich eher an die Richtungshinweise für den Autoverkehr halten, sonst landet man schnell auf Sandwegen. Insbesondere der internationale Donauradweg von Passau über Wien nach Budapest lockt Radfahrer. Kurz hinter Bratislava erreichen Sie die landschaftlich sehr reizvolle Schüttinsel auf der ungarischen Seite der Donau. Weitere attraktive Stationen auf dem Radweg nach Budapest sind die Bischofsstadt Győr, die Seenstadt Tata sowie Esztergom mit seiner mächtigen Basilika. Schließlich geht es auf der anderen Flussseite durch das malerische Donauknie ins barock geprägte Vác und weiter nach Budapest.Sehr ansprechend ist für Radfahrer auch die grenzüberschreitende Umrundung des Neusiedler Sees. Der ungarische Abschnitt zwischen Fertőrákos und Schloss Esterházy in Fertőd eignet sich hervorragend für eine schöne Tour. Das gilt erst recht für den 200 Kilometer langen Balaton-Radweg. Hier lassen sich Radfahren, Badeurlaub, Weinproben und Wellness im Thermalbad auf einzigartige Weise miteinander verbinden.Gut beschilderte Radrouten gibt es außerdem noch rings um den Velencer See und den Theißstausee (Tisza-tó). Teilweise führen diese separaten Radwege auf wenig befahrenen Straßen durch die Ortschaften, welche in der Hochsaison jedoch auch stärker befahren sein können.Lokale Radwege, die nicht Teil des EuroVelo-Netzes sind, gibt es vor allem in der Umgebung von Budapest im Bereich Pilisgebirge, Börzsönygebirge, Donauknie, aber auch manchmal zwischen Orten, wo man gar nicht damit rechnen würde. Ein richtiges Netz existiert jedoch noch nicht.

 

 


Nach oben

Länderinfos - Ungarn





Nach oben

Links und Hinweise

 


Nach oben

Literatur und Reiseführer

Wir empfehlen folgende Literatur, Reiseführer, Karten etc. für Ungarn:

  • bikeline Radwanderführer Donau-Radweg Nr. 4
  • Baedeker Reiseführer Ungarn
  • ADAC Reiseführer (plus) Ungarn
  • Vis a Vis Reiseführer Ungarn
  • Marco Polo Reiseführer Ungarn
  • Reiseknowhow Reiseführer Ungarn
  • DuMont Reiseführer Ungarn

Bestellungen für Kartenmaterial, Routenbücher und Reiseführer können Sie versandkostenfrei bei unserem Partner Buch24.de tätigen.

 


Nach oben

 


Nach oben

Stand: November 2010
Wir übernehmen keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.
Anregungen, Hinweise, Kommentare etc. bitte an info(at)radurlaub-weltweit.de. Vielen Dank!

Reisefinder

 
 
 
Mitglied im Forum andersreisen